Rechtsanwalt Grosche studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilian-UniversitĂ€t MĂŒnchen und der Humboldt-UniversitĂ€t zu Berlin.
Das Referendariat absolvierte er im Bezirk des Kammergerichts Berlin. Im Anschluss an das Referendariat begann Rechtsanwalt Grosche eine TÀtigkeit als selbststÀndiger Einzelanwalt.

Seit dem Sommersemester 2018 studiert er nebenberuflich Informationstechnologierecht auf Master (ll.m.) an der Carl von Ossietsky UniversitÀt Oldenburg.

Im Jahr 2019 war Rechtsanwalt Grosche MitbegrĂŒnder der Kanzlei CETI Law.

Seine beruflichen Schwerpunkte liegen im Datenschutzrecht, Urheber- und Markenrecht, sowie dem IT Vertragsrecht und der ProzessfĂŒhrung. Dort insbesondere in der gerichtlichen und außergerichtlichen Geltendmachung berechtigter, sowie Abwehr unberechtigter Forderungen.

Mitgliedschaften:

Rechtsanwaltskammer Berlin

VG Wort

Deutscher Anwaltverein e.V.

davit – Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein e.V.

Veröffentlichungen:

Bockslaff/Grosche,  Ist der Rundfunkbegriff noch zeitgemĂ€ĂŸ? SchildbĂŒrgertum der Landesmedienanstalten, IPRB 2017/ 9

Bockslaff/Grosche,  MarkenmĂ€ĂŸiger Gebrauch geschĂŒtzter Kennzeichen in Computerspielen, IPRB 2018/12

Zertifizierungen:

TÜV Nord zertifizierter Datenschutzbeauftragter
CERT 44-02-DSB-02.02.2018-DE02-982073

TÜV Nord zertifizierter Datenschutzauditor
CERT 44-02-10151125-15.08.2019-DE02-1625885