Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat eine Stellungnahme zur Vereinbarkeit von MS Windows 10 mit der dem Datenschutz vorgelegt. Demnach sei Windows 10 nicht pauschal datenschutzkonform. Vielmehr hänge die Frage der Konformität im datenschutzrechtlichen Sinne von der jeweiligen Konfiguration und Edition im Einzelnen ab. Die Enterprise Edition von Windows 10 biete Konfigurationsmöglichkeiten in Bezug auf die an Microsoft übermittelten Daten, die anderen einfacheren Editionen nicht böten. Aus diesem Grund ist die konkrete Verwendung von MS Windows 10 nach Auffassung der DSK durch jeden Verwender intensiv zu überprüfen.

Die Stellungnahme der DSK finden Sie hier. Wir beraten Sie diesbezüglich gerne.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.